HOME DAYDREAMER TRAVEL REZENSIONEN IMPRESSUM

Samstag, 10. Februar 2018

[Rezension] Das Mädchen im blauen Mantel von Monica Hesse


Inhalt 


Schuld und Verrat, Mut und Widerstand

Amsterdam ist von den Nazis besetzt. Hanneke verbringt ihre Tage damit, Schwarzmarktgüter zu beschaffen, ihre Abende damit, ihren besorgten Eltern genau das zu verheimlichen, und jede wache Minute damit, um ihren Freund zu trauern, der an der Front gefallen ist. Ihre illegalen Geschäfte betrachtet sie als kleinen Akt der Rebellion. Aber eines Tages erhält sie einen sehr ungewöhnlichen Auftrag. Eine ihrer Kundinnen bittet sie, ein Mädchen zu finden. Ein jüdisches Mädchen, das aus dem Geheimversteck in ihrem Haus verschwunden ist. Auf der Suche nach diesem Mädchen gerät Hanneke in ein Netz aus Lügen, Rätseln und Geheimnissen. 




Meine Meinung 


Dieses Buch hat mich total in seinen Bann gezogen. Wahnsinn! Ich habe gelacht und geweint. Habe gelitten und mich gefreut. Vor Spannung gezittert und die Luft angehalten, ohne es zu merken. Dieses Buch zeigt gerade Menschen wie mir, wie es zur Zeit des 2. Weltkrieges war. Und gerade deswegen finde ich Bücher, in denen diese Thematik behandelt wird, besonders wichtig für mich. Denn abgesehen von meinem Geschichtswissen (bei dem ich immer mehr merke, dass es nicht ausreicht um die Reichweite von damals zu begreifen) weiß ich nicht sonderlich viel über diese Zeit ...

Im Buch geht es um Hanneke. Sie lebt in Amsterdam, zu der Zeit, als die Deutschen schon in die Niederlande einmarschiert sind. Mit dem Beschaffen von Schwarzmarktgütern hält sie sich und ihre Familie über Wasser. Ihr eigener Akt der Rebellion. Doch dann wird sie von einer Frau beauftragt ein Mädchen zu suchen. Das Mädchen im blauen Mantel. Und damit wird ihr Leben auf den Kopf gestellt. Wie schon in der Inhaltsangabe beschrieben, begibt sie sich damit in ein Netz aus lauter Lügen, Rätseln und Geheimnissen.

Ich mochte Hanneke sehr. Sehr gut fand ich hier, dass aus Hanneke's Perspektive geschrieben wird, und man dadurch ihre Gedanken sehr gut mitverfolgen kann. Wie sie jedes weitere Ereignis und jeden Moment im Verlauf des Buches aufnimmt und überdenkt. Sowohl für sie, als auch für mich, sind viele Dinge im Buch neu. Ich fand es toll, wie sich die Suche nach dem Mädchen im blauen Mantel entwickelt hat. Und die Auflösung ist klasse! Ich wäre nicht drauf gekommen. Bis zum Schluss blieb es Spannung pur!


Geschrieben wird in einer sehr einfachen Sprache. Ich find die Schrift auch nicht sehr klein. Dadurch, und weil das Buch so spannend ist, fliegen die Seiten nur so dahin. Ich konnte es dann nicht mehr aus der Hand legen. 

In Zukunft werde ich versuchen mehr solche Bücher zu lesen. Sie sind einfach interessant und vermitteln mir ein viel besseres Wissen, als die Geschichtsbücher in der Schule. Ich hab hier mehr den Eindruck wirklich etwas mitzubekommen. Wie es den Menschen damals ging. Wie sie die Judenverfolgung und den Einmarsch der Deutschen sahen. 

Das Buch kann ich also nur empfehlen. Für jeden, der mehr wissen will (wie es zur damaligen Zeit war) ist dieses Buch definitiv etwas! :D


- gesponserte Prdouktplazierung -
Vielen Dank an den cbj Verlag für die Bereitstellung von diesem Rezensionsexemplar!

5/5 Sterne


Kommentare:

  1. Hey meine Liebe! :)

    Tolle Rezension und wirklich schöne Bilder. :)
    Das Buch wollte ich eigentlich auch beim Verlag anfragen, weil ich, genau wie du, die Thematik so interessant und wichtig finde. Vielleicht sollte ich nach der guten Rezension nochmal nachfragen, ob sie nicht vielleicht doch noch ein Exemplar für mich hätten. :D

    Ganz liebe Grüße x
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du solltest es auf jeden Fall lesen. Es ist so toll! Konnte mich gar nicht mehr davon los reisen :D

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...