HOME DAYDREAMER TRAVEL REZENSIONEN IMPRESSUM

Samstag, 16. September 2017

[Rezension] Das Feuerzeichen - Francesca Haig


Inhalt


Vierhundert Jahre in der Zukunft: Durch eine nukleare Katastrophe wurde die Menschheit zurück ins Mittelalter katapultiert. Es ist eine Welt, in der nur noch Zwillinge geboren werden. Zwillinge, die so eng miteinander verbunden sind, dass sie ohne einander nicht überleben können. Allerdings hat immer einer von beiden einen Makel. Diese sogenannten Omegas werden gebrandmarkt und verstoßen.

Es ist die Welt der jungen Cass, die selbst eine Omega ist, weil sie das zweite Gesicht besitzt. Während sie Verbannung, Armut und Demütigung erdulden muss, macht ihr Zwillingsbruder Zach Karriere in der Politik. Cass kann und will diese Ungerechtigkeit nicht länger ertragen und beschließt zu kämpfen. Für Freiheit. Für Gerechtigkeit. Für eine Welt, in der niemand mehr ausgegrenzt wird. Doch die Rebellion hat ihren Preis, denn sollte Zach dabei sterben, kostet das auch Cass das Leben …


Samstag, 9. September 2017

[Let's talk about] Books, Books, Books


Ich werde eine neue Kategorie ins Leben rufen. Let‘s talk. Da werde ich einfach mal mit euch quatschen und wir können uns ein bisschen austauschen, wenn ihr wollt. Ich hatte heute Lust ein bisschen zu reden. Mir ist das Thema Bücher in den Sinn gekommen, da es mich ja sehr interessiert und auch hier auf dem Blog ein großer Bestandteil ist oder auch werden soll. 

Wie ihr wisst lese ich ja wirklich sehr gerne. Allerdings glaube ich, das ich ein kleiner Spätsünder war, wenn ich sehe, das viele schon im Alter von 8 oder 9 Jahren angefangen haben zu lesen. Ich bin erst mit etwa 12 dazu gekommen. Ich weiß noch genau wie ich mir ganz bewusst mein erstes Buch selbst gekauft hab. Es war Nils Holgerson. Ich war total stolz auf mich, als ich aus dem Laden kam und so ein dickes Buch in den Händen hielt. Ein richtiger Schinken! Das Buch an sich allerdings … naja ^^ Ich habs es nie komplett durch gelesen. War ein bisschen langweilig. Ich mochte da die Serie viel lieber. So nach und nach entwickelte ich dann aber doch einen besseren Geschmackt und es kamen dann immer mehr Bücher hinzu. 



Sonntag, 3. September 2017

[Rezension] Mein bester letzter Sommer - Anne Freytag

| Mein bester letzter Sommer - Anne Freytag | heyne>fliegt | 367 Seiten | 14,99 € | gebunden | kaufen |

Inhalt 


Tessa hat immer gewartet – auf den perfekten Moment, den perfekten Jungen, den perfekten Kuss. Weil sie dachte, dass sie noch Zeit hat. Doch dann erfährt das 17-jährige Mädchen, dass es bald sterben muss. Tessa ist fassungslos, wütend, verzweifelt – bis sie Oskar trifft. Einen Jungen, der hinter ihre Fassade zu blicken vermag, der keine Angst vor ihrem Geheimnis hat, der ihr immer zur Seite steht. Er überrascht sie mit einem großartigen Plan. Und schafft es so, Tessa einen perfekten Sommer zu schenken. Einen Sommer, in dem Zeit keine Rolle spielt und Gefühle alles sind …


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...