HOME DAYDREAMER TRAVEL REZENSIONEN IMPRESSUM

Dienstag, 3. Oktober 2017

[Rezension] Thoughtless - S.C. Stephens



Inhalt


Seit zwei Jahren ist die schüchterne Kiera in einer glücklichen Beziehung mit Denny. So überlegt sie nicht lange, als er ein Jobangebot in Seattle bekommt, und zieht mit ihm in die neue Stadt, um ihr Studium dort zu beenden. Bei Dennys Freund aus Kindertagen, Kellan Kyle, mieten sie ein Zimmer. Er ist der lokale Rockstar, Herzensbrecher und sieht verboten gut aus. Als Dennys Job ihn länger aus Seattle wegführt, kommt die einsame Kiera, die sich inzwischen in der Stammkneipe von Kellans Band etwas dazuverdient, ihrem neuen Mitbewohner näher. Was freundschaftlich beginnt, entwickelt sich bald zu etwas Intensiverem, Verbotenem – zu einem Spiel mit dem Feuer ...


Meine Meinung


Das Cover gefällt mir wirklich gut. Ich mag die Farben und auch der Kreis, in dem der Titel des Buches steht, passt wirklich wunderbar. Kellan und Kiera (ich liebe dieses Name) sehen darauf sehr innig aus. Das Buch verspricht also schon vom Cover her die typische Geschichte - Bad Boy vs. Good Girl. Den Verlauf solcher Geschichten sieht man in letzter Zeit an wirklich oft. Es scheinen immer mehr solcher Geschichten auf den Markt zu kommen. Trotz des schon bekannten Grundschemas, sind diese Geschichten allerdings immer noch sehr unterhaltsam. Und habt ihr diesen wahnsinnig tollen Ring gesehen? Ich liebe ihn. Er sieht wirklich wunderschön aus. Kennt ihr einen Laden, wo es den gibt? ^^

Die Geschichte setzt genau da ein, wo Kiera und Denny nach Seattle mit dem Auto fahren. Man wird schnell in die Geschichte geworfen. Durch den schönen, flüssigen Schreibstil der Autorin kommt man gut rein und kann sich schnell orientieren. Die Seiten verschwinden sehr schnell zwischen den Fingern, wenn man sich richtig auf die Geschichte konzentrieren kann.

Alles ist aus der Sicht von Kiera geschrieben. Sie ist, ebenso wie Kellan, die wichtigste Person des Buches. Ich mochte Kiera von der ersten Seite an. Ich konnte mich an einigen Stellen wirklich gut mit ihr identifizieren. Sie ist ein schüchternes Mädchen, was ihren Freund wirklich über alles liebt. Auch Kellan fand ich wirklich bezaubernd. Wie es sich für dieses Genre gehört, war er atemberaubend schön und kann jedes Mädchen haben, das er will. Er bekommt einfach alles. So dauerte es auch nicht lange, bis er auch Kiera um den Finger gewickelt hat und die beiden eine heiße Affäre beginnen, als Denny weg ist. Auch wenn dieser Teil ausgelutscht ist, war er wirklich unterhaltsam. Ich hab es genossen der Geschichte zu folgen und zu wissen, was als nächstes passiert.


Es dauert eine Weile eh die Geschichte richtig in Fahrt kommt. Deswegen hab ich es auch zwischenzeitlich erst einmal beiseite gelegt. Es war wahrscheinlich nicht der richtige Moment gewesen, das Buch zu lesen. Aber am Ende hab ich es auf keinen Fall bereut, das Buch wieder in die Hand zu nehmen. Es ist wirklich toll. Wenn man richtig drin ist, ist es sehr spannend. Die Handlung ist konstant gehalten. Es gibt immer wieder neue Wendungen. Und es passieren einige wirklich unerwartete Dinge. Ich hab die ganze Zeit über mit Kiera und Kellan mitgefiebert, damit die beiden endlich ihre Liebe füreinander offen zeigen können.

Denny hat mich dabei wirklich genervt. Er stand mit schon am Anfang an im Weg. Er hat einiges für Kiera riskiert und dafür kann man ihn wirklich bewundern. welches Mädchen wünscht sich nicht so einen Freund, der so etwas für seine Freundin macht? Aber dennoch stand er immer nur im Weg und war das Hindernis, warum sich die beiden nicht lieben konnten. Auch hat mich ein wenig gestört, das Kiera wirklich oft rot geworden ist oder geweint hat. Ich hatte mir eine Protagonistin gewünscht, die stark ist und weiß, was sie will. Das hat mir hier ein bisschen gefehlt.

Im Großen und Ganzen war das Buch für mich aber ein voller Erfolg. Ich mochte es wirklich sehr. 200 Seiten weniger hätten es zwar auch gemacht, aber ich fand es dennoch angemessen. Auf die weiteren Bände freu ich mich schon, denn dies ist ein Buch mit viel Potential nach oben.

4/5 Sterne

Kommentare:

  1. Hey! :)

    Deine Rezensionen sind immer so schön geschrieben! :)
    Das Buch ist mir jetzt auch schon öfters begegnet und vielleicht sollte ich dem ganzen mal eine Chance geben, wenn es dir so gut gefallen hat. :)

    Ganz liebe Grüße x
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, wenn sie dir so gut gefallen. Das freut mich! :D
      Ja es lohnt sich wirklich. Allerdings würde ich nicht empfehlen dann gleich alle drei Bände hintereinander zu lesen, weil man eindeutig überfüttert ist, was das Genre angeht ^^

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...