HOME DAYDREAMER TRAVEL REZENSIONEN IMPRESSUM

Sonntag, 1. Oktober 2017

[Rezension] Ivy & Abe - Elizabeth Enfield


Inhalt


Ivy und Abe – zwei Menschen, die füreinander bestimmt sind. Sie begegnen sich zu verschiedenen Zeiten in ihrem Leben. Doch das perfekte Glück verpassen sie immer. Mal wechseln sie ein paar Worte in einem Café, dann trennen sich ihre Wege wieder. Ein anderes Mal haben sie eine Affäre miteinander. Später sind sie verheiratet, aber ihre Ehe steckt in einer tiefen Krise. Ihr Leben lang tragen Ivy und Abe etwas von dem anderen in sich. Innige Momente, in denen sie ihre Liebe spüren. Wird sie je von Dauer sein?


Meine Meinung


Ich glaube, ein vergleichbares Buch habe ich noch nie gelesen. Es ist wirklich außergewöhnlich. Außergewöhnlich schön. Hier wird eine sehr schöne Liebesgeschichte über viele Jahre erzählt. Und das 11 Mal. Jedes Mal zu einem anderen Zeitpunkt. Jedes Mal spielen andere Aspekte eine Rolle. Die Grundidee ist immer die gleiche. Und es gibt Elemente, die in jeder Geschichte vorkommen. Aber immer treffen Ivy und Abe anders aufeinander. Immer gibt es andere Konstelationen. Es war wirklich beeindruckend, wie die Autorin diese Geschichte erschaffen hat.

Zuerst war ich ein wenige durcheinander. Die Geschichte beginnt mit dem Ende. Also dem aktuellsten Jahr. Dann verfolgt man das Leben von Ivy und Abe rückwärts. Wir gehen mit jeder Geschichte ein paar Jahre in die Vergangenheit. Vom hohen Alter bis zu dem Jahr, als beide noch in die Grundschule gingen. Das ist ziemlich interessant. Zu sehen, wie die Geschichte gelaufen wäre, wenn sich die beiden früher getroffen hätten. Oder, wie sie sich immer wieder unter anderen Umständen kennen gelernt haben.

Ivy und Abe sind wie für einander geschaffen. Das merkt man schon mit der ersten Geschichte. Wie die beiden mit einander harmonieren und umgehen ist wirklich zauberhaft. Sie sind sehr liebevoll zueinander. In manchen Episoden handelt es sich nur um kurze Begegnungen der beiden, die dann wieder auseinander gehen. In anderen sind sie verheiratet oder haben eine Affäre miteinander. Es ist interessant zu lesen, wie die beiden mit den Situationen fertig werden. Wie sie handeln und Entscheidungen treffen. Ganz bewusst oder unbewusst.



Die Handlung des Buches wird durch diesen ständigen Wechsel belebt. Das man immer etwas neues dazu lernt und auch neue Umstände sich einmischen. Erzählt wird alles auf Ivy's Sicht. Zentraler Punkt des ganzen Buches ist: "Was wäre wenn?". Was wäre wenn sich beide früher getroffen hätten? Was wäre, wenn sie sich an diesem Ort nicht getroffen hätte, oder wenn die Umstände anders gewesen wären?

Der Schreibstil ist sehr angenehm. Es lässt sich leicht lesen; ist keine schwere Kost. Manchmal ist er etwas sehr süßlich. Für dieses Buch sollte man also eindeutig eine romantische Ader haben. Es ist leicht und interessant zu lesen und biete wirklich unterhaltsame Stunden.

- gesponserte produktplazierung -
Vielen Dank an den Diana Verlag für die Bereistellung dieses Rezensionsexemplars!

4/5 Sterne

Kommentare:

  1. Hey Maddie :)

    Eine tolle Rezension!
    Über das Buch bin ich beim Bloggerportal schon das ein oder andere Mal gestolpert. So wie du darüber schreibst, scheint es wirklich ein netter Zeitvertreib zu sein.

    Ganz liebe Grüße,
    Myri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es ist wirklich toll und ein schöner Zeitvertreib :)

      Löschen
  2. Hey Maddie! :)

    Wirklich großartige Rezension. Es klingt wirklich nach einem wunderschönen Buch, dass man nicht missen möchte! Und vor allem mal etwas ganz anderes. Ich werde es mir dann doch auf die Wunschliste schreiben!
    Übrigens, wirklich tolle Bilder! :)

    Ganz liebe Grüße x
    Sara

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön :) Du kannst mir ja dann mal sagen, wie du es fandest, wenn du es gelesen hast :)
    Dankeschön, das freut mich, wenn sie dir gefallen :D

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...